Real Football 2009

flattr this!

Mit Real Football 2009 (oder auch Real Soccer 2009) zaubert Gameloft ein Fussballerlebnis der Extraklasse in eure Hosentasche.
Als Besitzer eines iPhones oder eines iPod Touch kann man in den Genuss dieses Spiels kommen, doch wie spielt sich ein Fussballspiel ohne fühlbaren Joystick und Tasten?
Durch das Menü kommt man mit normalem tippen auf die Menüpunkte, die Menüpunkte sind ausreichend groß und klar strukturiert.
Sobald das Spiel startet erscheint ein Steuerkreuz auf dem Bildschirm und die Tasten A und B. Doch ein Fussballspiel mit 2 aktiven Tasten? An sich gibt es sogar 3 Tasten plus Gesten. Die dritte Taste ist eine so genannte “leere Zone” oberhalb der Tasten A und B, diese ist dazu da um etwas mit dem Ball zu spielen, um sich z.B. an einem Gegner vorbei zu spielen. Auf A und B liegen Torschuss und Pass, doch mit einer Geste mit dem Finger nach links oder nach oben von der Taste hinweg kann man den Schuss etwas variieren und z.B. den Ball in den Lauf passen, kurz und lang passen.
Insgesamt spielt es sich so ganz gut, nur ist es relativ irritierend, wenn man die Tasten nicht fühlen kann, so kann es schnell mal passieren, dass man seine Finger nicht richtig auf den Tasten hat. Dies passiert vor allem bei dem Steuerkreuz sehr schnell.
Eine nettes Feature hat sich Gameloft bei einem Einwurf einfallen lassen. Durch neigen des iPhones nach links und rechts kann man sich drehen und mit dem neigen nach vorne wird eingeworfen. Das Prinzip hier ist ähnlich dem von FIFA auf der Wii.
Insgesamt lässt sich Real Football sehr flüssig und gut spielen, wenn man FIFA oder Pro Evolution Soccer gewöhnt ist, dann wird man hiermit alle Freude haben.
Man kann diverse Meisterschaften und Turniere spielen, es gibt massig Mannschaften und Wetterbedingungen, auch die Aufstellung lässt sich wie bei den großen Kollegen auf der Konsole und dem PC anpassen.

Aktuell kostet es 5,99€ da gerade 20% des Preises heruntergelassen worden sind.
Auf alle Fälle etwas für FIFA und PES Fans, die auch unterwegs spielen möchten.

Schlagwörter: , , ,

16. November 2008 Testberichte