[gamescom] Fable III

flattr this!

fable-3-logo

Auf der gamescom gab Microsoft / Lionhead am Mittwoch der Presse eine einstündige Konferenz, bei der es hauptsächlich um Fable III ging. Hier alle Infos:

Fable 3

Fable 3

Fable III war für Lionhead eine Herrausforderung, es ist wie Peter Molyneux gesagt hat:

The 3rd child is always the problem child

Und der Spieler muss in jedem Teil auf ein neues Überrascht werden.
Lionhead wollte das man im dritten Teil das Gefühl von Macht bekommt und dass man selber das Königreich von Albion als König oder Königin beeinflussen kann und die Familie dabei eine Rolle spielt.

Man startet als Sohn oder Tochter seines Charakters aus Fable II, alles wird so beginnen wie die Welt des Spielers in Fable II geendet hat und in der ersten Hälfte des Spiels muss man eine Revolution gegen einen tyrannischen König anführen. Dafür muss man Unterstützung finden, man muss Versprechungen machen, es liegt aber an einem selbst ob man diese Versprechen hält.

Peter Molyneux beschreibt die Rolle als König wie die eines Captain in Star Trek, Cäsar oder Gengis Khan, als der man selber Dinge besser machen kann.

Fable 3 - Albion Your Land

Fable 3 - Albion Your Land

Es gibt eine neue Spiele-Mechanik die sich Judgments nennt. Er beschreibt es mit einem Diebstahl, dass der Besitzer eines Marktstandes mit dem Dieb ankommt und die Situation schildert. Nun liegt es an dem Spieler ob er den Angeklagten anhört oder nicht. Auch bei der Anhörung kann der Spieler irgendwann sagen, dass er genug gehört hat und kann dann sein Urteil aussprechen, ob er nun den entstandenen Schaden ersetzt, weil die Person ihm leid tut oder ob er ihn in den Kerker steckt oder gar ein schlimmeres Urteil fällt.
Man kann über das gesamte Gold des Königreiches verwalten und kann Albion so einzigartig gestalten wie man es selber ist. Es liegt an dem Spieler, ob er das Land verschönert, die eigene Burg ausbaut oder den Armen etwas spendet.

Neben Albion gibt es aber nicht nur Albion, sondern auch neue Bereiche. Als Spieler soll man das unerwartete erwarten.

Um etwas mehr Drama in das Spielgeschehen zu bringen tauchen auch wieder Charaktere aus Fable II wieder auf und Lionhead wurde von historischen Ereignissen inspiriert.
Zudem war es den Machern wichtig die Story zu sehen, bevor sie in das Spiel integriert wird. Dazu haben sie eine neue Methode genutzt, die sich Staging nennt.
Beim Staging werden die Spieleszenen mit Schauspielern vorher durchgespielt und die Kameras simulieren die Ingame-Kameras. Somit können sie sehen, wie die Szene später im Spiel am besten rüber kommt.

Als weitere Neuerung gibt es etwas das sich Touch nennt, man kann Personen / Kinder an die Hand nehmen, Menschen retten, Peter Molyneux beschrieb eine Situation wo man jemanden der am Abgrund hängt hochzieht, dann ein brennendes Haus daneben zusammenstürzt und man diese Person dann immer weiter aus der Lage befreit um somit nicht nur ein König ist, sondern auch ein Held der für das Volk da ist.

Es wurde zudem gesagt, dass ein wichtiges Element des Rollenspiel Genres wegfällt, was von Anfang an immer dabei war in allen Rollenspielen. Was genau wollte Molyneux nicht verraten, man vermutet aber, dass das Leveling-System damit gemeint ist.

Release ist 2010, wobei man nach Peter Molyneux nicht so früh in 2010 damit rechnen sollte. Ich persönlich rechne mit Oktober / November 2010.

Fable II Episodic und Fable III Ankündigung

Fable III wird bei 2:30 enthüllt

Schlagwörter: , , , ,

27. August 2009 Games, gamescom, Xbox