21. November 2009 iPhone, iPod

flattr this!

Gestern war es endlich so weit: Es lag ein kleines Packet auf den Küchentisch, ich wusste: Meine Magic Mouse ist da!
Also erstmal ausgepackt und da lag sie zwischen 2 Schaumgummi Polstern. Kein Karton mehr drum herum, verpackt wie die iPods in einem durchsichtigen Case.

Die Maus dann nach der Mittagspause mit zur Arbeit genommen um sie direkt zu testen. Firmware Update installiert, Neustart und Go!
Nach über 24h des Testens kann  ich jetzt schon ein Fazit ziehen:

Magic Mouse vs. iPhone 3GS

Magic Mouse vs. iPhone 3GS

Sie ist ungewohnt flach (hatte vorher nur Logitech Mäuse) aber daran gewöhnt man sich schnell.
Sie hat auch noch das obligatorische Klicken, wäre auch sinnlos, wenn die Maus bei jeder Berührung auf der Oberfläche einen Mausklick ausführen würde. Also wie gewohnt die Linke Maustaste drücken, wie man es auch von der Mighty Mouse (jetzt einfach nur Apple Mouse) her kannte.
Das Scrolling funktioniert ohne Klick und kann auf der gesamten Mausoberfläche ausgeführt werden und dabei dürfen sogar noch andere Finger auf der Oberfläche liegen.
Was mir am Scrolling gefällt, ist das es nachläuft wie beim iPhone in den Listen. Dies kann man aber auch ausstellen, wenn man ein präzises Scrolling möchte.
Die Gesten für Seite vor und Zurück funktionieren wunderbar und vereinfachen einem das Surfen im Netzt und das durchblättern von Fotos etwas.

Insgesamt muss man sich aber nicht groß umgewöhnen und das ist wunderbar, das einzige wo man dran denken muss ist, dass sie diese Gesten unterstützt (zwar im Moment nur eine wirklich neue, aber mal sehen, jitouch soll zukünftig mehr bringen).

Gaming tauglich?

Ist die Maus Gaming tauglich? Nun ja, ich habe die Maus mit Quake Live getestet und es ging überraschend gut.
Nur stört hier beim Waffenwechsel der Nachlauf des Scrollings und den sollte man beim zocken vielleicht ausschalten.
Zudem hätte ich mir noch mehr Tasten gewünscht, die (ehemals) Mighty Mouse hatte noch links und rechts an der Seite zwei Flächen, wenn man diese zusammengedrückt hat, war es ein weiterer Tastendruck. So hat man fürs zocken nur Linksklick, Rechtsklick und Scrollrad.
Also zum Gaming nicht wirklich zu empfehlen, ist aber auch mehr eine Business-/Office-Maus

Impressionen:

6. November 2009 Testberichte

flattr this!

twitter_compareUnd wieder ein kleines Mini-Projekt das ich aus dem Boden gestampft habe.
Dieses Mal auch wieder mit Twitter-Bezug.

Bei twitter.compare handelt es sich um eine kleine Battle-Seite für Twitter. Einfach 2 Twitter Benutzer eingetragen und verglichen.
Ich gebe zu, dass Punktesystem ist noch ausbaureif, aber es kommt noch und sobald dies geschehen ist, wird es auch eine globale Highscore geben.
Wer Ideen hat, wieviele Punkte es pro Tweet, Favorit, Follower und Following gibt, kann es gerne in die Kommentare schreiben, bin für alle Ideen dankbar.

Zudem wird es nicht bei den 5 Punkten aktuell bleiben, ich habe noch mindestens 2 Werte die mit ausgewertet werden müssen, mit denen man dann noch andere Faktoren ausrechnen kann (Tweets/day etc.), ihr könnt also gespannt sein.

Das ganze ist übrigens auch iPhone und iPod Touch tauglich.

Anregungen und Kommentare gerne in die Kommentare.

Zu compare.twitter

*UPDATE*

Hier ein erster Screenshot der kommenden Version.
compare.twitter V0.4Es wird ein Scoring geben, tweets per day muss ich noch mit auswerten (werden schon berechnet) und ich werde noch eine Highscore einbauen

*UPDATE 2*

Die neue Version ist Released!
V0.2 ist die Versions-Nummer und interpretiert nun auch die Tweets pro Tag und es gibt ein Scoring, welches viel mehr Sinn macht als das alte, stumpfe zusammenzählen.
Zudem ist die Seite etwas schmaler geworden
Im nächsten Schritt kommt dann eine Highscore dazu und weiter weiss ich noch nicht… Habt ihr noch Ideen? Ab in die Kommentare damit!

3. November 2009 Social Network, Twitter