flattr this!

Ich bin ja mittlerweile ein großer Fan der MooTools Schmiede (Link) und gerade eben habe ich meine dritte MooTools Klasse dort hineingestellt.

Dieses Mal handelt es sich um Locate.js, eine Klasse die es Web-Entwicklern einfach machen soll die aktuelle Position seiner Besucher heraus zu finden.
So bieten diese Funktion der aktuelle Firefox und auch das iPhone seit der Version 3.0. Ich vermute das Android Geräte dieses Feature bei Webseiten auch nutzen können.

Die Idee dazu kam mir eigentlich mit Google Buzz, welches komplett Webbasiert funktioniert.
Mir war es schon vorher bekannt, dass mit der Einfuhr von HTML5 auch die Geolocation mit integriert wurde, aber irgendwie hat Google mir mit Buzz den letzten Stoß versetzt.

Ich habe mich in den letzten Tagen etwas mit der API für die Geolocation (Link zur Dokumentation) auseinander gesetzt und das ganze mit etwas MooTools Power verstärkt.
Habe selber ein paar Ideen was man mit dieser kleinen Klasse so alles basteln könnte, bin aber mal gespannt was die MooTools Community so bastelt.

Schaut euch auf der Forge Seite die Demo an und ladet euch die Klasse.
Link: Locate.js auf MooTools Forge

UPDATE

Wow, kaum in der Forge haben die Jungs von MooTools meine Klasse über ihren Twitter Account beworben.
Vielen Dank =)

UPDATE 2

Locate.js ist auch im MooTools Roundup February 2010 benannt worden!
Zudem habe ich mittlerweile  Version 1.2 herausgebracht welche es ermöglicht die Himmelsrichtung in die man sich bewegt abzufragen (als Erweiterung zum Winkel) und man kann die Distanz zu einem Ziel ermitteln (direkte Luftlinie).

21. Februar 2010 Programmieren