flattr this!

In meinem letzten Artikel habe ich es angekündigt:
Ich habe an meinem CSS3 Editor weiter herum hantiert, da ich ihn als Projekt für die Schule eingereicht habe (an Stelle einer Klausur).
Vergangenen Donnerstag musste ich ihn dann präsentieren und er kam auch gut an (eine Note habe ich dafür noch nicht).
Da ich ihn aber auch selbst nutze wird er mit der Zeit sicher immer etwas erweitert.

Ich empfehle die Nutzung von mindestens Safari 5, Chrome 8 oder Firefox 4, da sonst die Preview Box wohl nicht vollständig funktionieren wird.

> Zum Editor

Update 02. April

Ich habe den Application Cache (AppCache) hinzugefügt, damit könnt ihr die URL des Editors auch aufrufen, wenn ihr gerade über keine Verbindung zum Internet verfügt.
Ich habe es mit Firefox 4, Chrome 10 und Safari 5 getestet.

29. März 2011 Programmieren