flattr this!

Im Moment müsst ihr euch noch etwas gedulden bis die nächsten größeren Updates kommen.
Ich befinde mich zur Zeit in meinen Prüfungsvorbereitungen, da ich Anfang Mai meine schriftliche Abschlussprüfung für meine Ausbildung habe. Danach werde ich mich dann wieder etwas mehr meinen Projekten widmen.

Es gibt schon Pläne zu kommenden Features meines CSS3 Editors, der Blog hier wird etwas umgestaltet, ich möchte cbeloch.de endlich fertig bekommen und dieses Jahr steht wieder die gamescom vor der Tür.
Den Anfang wird mit Sicherheit  die leichte Umgestaltung des Blogs machen. Das Theme wird von seinem Entwickler leider nichtmehr weiter entwickelt und darum werde ich selbst etwas Hand anlegen und Teile neu bauen und optimieren, da es mir vom Grundsatz her sehr gefällt.

Ihr könnt also so ab etwa Mitte Mai wieder mit Updates rechnen, bis dahin melde ich mich hier erstmal nicht mehr.
Wer will kann mir auf Twitter folgen.

15. April 2011 Allgemeines

flattr this!

Ein neuer Monat ist angebrochen und ich habe ein besonderes kleines Giveaway für alle Adventure Fans.

Dieses Mal könnt ihr eine Kopie von The Secret of Monkey Island – Special Edition für den PC gewinnen.

Die Special Edition ist eine aufpolierte Fassung des Originals von 1990 und bringt euch Guybrush und Co in die moderne Welt von hochaufgelösten Grafiken und Sprachausgabe.
Wer den Klassik Modus liebt, kann während des Spielens immer wieder frei hin und her schalten.

Was ihr benötigt um diesen Preis zu erhalten ist ein Steam Account und natürlich Steam auf eurem Rechner.

Regeln

  1. Hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar (mehrfaches kommentieren erhöht nicht die Gewinnchancen). -> Kommentieren
  2. Das Gewinnspiel endet am 20. November 2010
  3. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
  4. Sollte der ermittelte Gewinner innerhalb von 72h nicht reagieren wird erneut unter den verbliebenden Teilnehmern ausgelost.

Erhöhe deine Gewinnchancen

Ihr habt die Chance eure Gewinnchancen zu erhöhen, indem ihr den dreiköpfigen Affen fangt, der hier im Blog sein Unwesen treibt.
Habt ihr ihn geschnappt, bringt er euch auf eine neue Seite auf der ihr alles weitere erfahrt.

Screenshots

Zu guter letzt kann ich euch nurnoch sagen:

Gewinner

Nach random.org hat “Whiskey” gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
Der dreiköpfige Affe hat den Blog nun auch verlassen.

1. November 2010 Giveaway

flattr this!

Gerade ist sie zu Ende gegangen, die Apple Keynote zum neuen iPhone OS in Version 4.0 und ich möchte gar nicht auf die offen angesprochenen Features eingehen, sondern auf die Dinge die im Hintergrund aufgefallen sind, die aber Onkel Steve zum aktuellen Zeitpunkt nicht angesprochen hat.

Bluetooth keyboards

Das iPad kann es schon, in Zukunft vielleicht auch das iPhone und der iPod Touch:
Texte schreiben mit Hilfe einer über Bluetooth angeschlossenen Tastatur.
Ob es für das iPhone nützlich ist ist fraglich, vielleicht beschränkt es sich auch nur auf das iPad.
Sinn machen würde es auf dem iPhone vielleicht wenn der VGA Adapter des iPad auch auf dem iPhone funktioniert und man Programme wie Pages, Numbers etc. auf einem externen Bildschirm starten kann.

Quick Look

Apple hat mit OS 3.0 sein aus Mac OS X bekanntes Spotlight integriert und nun ist scheinbar das seit Mac OS X Leopard bekannte Quick Look dran.

Wie soll es funktionieren?

Wie der Rest dieses Beitrags ist auch dies nur eine Vermutung:
Ich kann mir vorstellen, dass man mit einem längeren Tap auf einen E-Mail Anhang oder einem Thumbnail in der Galerie  eine kleine Vorschau auf die jeweilige Datei bekommt.
Die Dauer des Tap wird sich wohl an dem des für Umlaute bei der Tastatur orientieren.

Mehr Features wie digitaler zoom, Fotos drehen, neuer Taschenrechner und weiteren im kompletten Beitrag.

8. April 2010 Allgemeines, Apple, iPhone, iPod, iTunes

flattr this!

Mein erstes Giveaway und damit 2 Lizenzen für Rucksack. Ein Archivierungsprogramm der Extraklasse.
Zwar kommt Mac OS X mit einem eigenen Archivierungsprogramm, aber das kommt nicht mit allen Archivtypen zurecht.
Zum Beispiel kann man damit keine RAR oder 7-Zip Archive entpacken,
Zudem erstellt es meist Archive mit OS X relevanten Dateien, die dann z.B. unter Windows sichtbar sind und eventuell für Verwirrung sorgen. Und die Archive können mit einem Passwort versehen werden.

Bei mir hat diese App den Platz des Standard Archivierungsprogramm unter Mac OS X eingenommen und kümmert sich nun um all meine Archive.

Einen genauen Einblick in Rucksack liefert euch MacPodcast.de in ihrem neuesten Podcast: klick mich

Nun aber zum Giveaway:

Regeln

  1. Ihr benötigt einen Twitter Account
    Wenn ihr keinen habt, könnt ihr euch hier kostenlos anmelden
  2. Folgt mir bei Twitter (@C_BHole)
  3. Twittert folgende Nachricht:

    Giveaway: @C_BHole verlost zwei Rucksack Lizenzen. Hiermit nehme ich am Giveaway teil http://bit.ly/aGFPps

  4. Wartet bis zum 4. April dann bekommen die 2 zufällig ausgeloste Gewinner eine Direct Message in Twitter mit der Seriennummer.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Einen Download der App findet ihr auf der Produktseite. Dann könnt ihr die App schonmal testen und falls ihr gewinnt könnt ihr das Programm mit der Seriennummer aktivieren.

Hier noch ein paar Impressionen:

Viel Glück!

Gewinner

Die Gewinner sind Alper Iseri (@meetinx) und Stefan (@NargilemPoker).
Viel Spaß mit der Rucksack App!

28. März 2010 Allgemeines

flattr this!

… bei mir Zuhause.
Gerade in der Mittagspause ebend Zuhause gewesen und dort wartete schon ein neues Päckchen von Amazon auf mich. Es war meine HD DVD Bestellung. In dem Päckchen befand sich das XBOX 360 HD DVD Laufwerk und 5 Filme. Ich weiss, dass HD DVD die Schlacht gegen BluRay verloren hat, aber deshalb war der Einkauf auch so günstig und Filme gibt es auch einige.
Eine XBox 360 hab ich auch nicht, aber das USB Laufwerk kann man auch am PC und am Mac benutzen und da ich meinen Mac Mini im Moment eh als Media Center benutze hat sich das Problem auch erledigt
Werde es heute Abend nach getaner Arbeit mal testen und später auch Vergleichsbilder zwischen DVD und HD DVD posten.

*UPDATE*
Hier ein paar direkte Vergleichbilder aus dem Film 300
#01
#02
#03
#04
#05

Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;)
Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;)
Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;)
Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;)
Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;) Mein HD DVD Laufwerk bekommen inklusive Filme. HD DVD hat zwar verloren aber darum war der Einkauf auch sehr g�nstiig ;)

27. März 2008 Allgemeines

flattr this!

Zur Ablenkung habe ich mich heute mal für eine halbe Stunde hingesetzt und mich mit Hamachi auf dem Mac beschäftigt.

Schon unter Linux hatte ich diverse Probleme damit, da es nicht, wie unter Windows eine komplette GUI inklusive Programm gab. Unter Linux musste man sich beides einzeln runterladen.
Unter Mac OS X fand ich HamachiX, eine GUI, welche auch Hamachi installierte, nachdem man sie zum ersten mal ausführte. Zu Beginn machte alles einen recht soliden Eindruck, bis irgendwann das Terminal nichtmehr starten wollte und auch alle anderen Programme, inklusive HamachiX streikten. Nachdem ich Hamachi über den Aktivitätsmonitor beendet hatte wurde ich dazu aufgefordert, meinen Rechner neu zu starten.
Dies habe ich 2 Mal über mich ergehen lassen und habe mich danach rangemacht und etwas eigenes Produziert. Da ich mich aber nicht so mit Cocoa Programmierung etc auskenne, habe ich mir die PHP Funktion exec() zu nutze gemacht und ein kleines Webinterface zusammengeschustert, was die Konsolenausgaben etwas lesbarer und verständlicher ausgibt.
Ist zwar immer noch sehr unschön, aber es funktioniert, wie es im folgenden Video zu sehen ist.
Ein etwas schickeres Interface werde ich vielleicht morgen zusammenbasteln, aber hier erstmal das Video der Alpha Version:

17. März 2008 Allgemeines

1 2 3